Der gesündeste Wein der Welt

Welchen Einfluss Wein auf die Gesundheit hat, darüber scheiden sich die Geister. Da gibt’s angeblich Studien, wonach ein Glas Rotwein am Tag das Herzinfarkt-Risiko senkt. Und dann gibt’s die Tatsache, dass Alkohol schädlich ist  – und der Wein durch seinen Zucker auch ganz schön Kalorien mit sich bringt.

FrauWEIN meint: In Maßen tut Wein w4l3XzY3 gut, schließlich fördert das Geschmackserlebnis auch das Wohlbefinden. Jetzt hat FrauWEIN aber erfahren, dass es durchaus auch gesunden Wein gibt – und den gesündesten Wein der Welt hat FrauWEIN gleich verkostet. Mit diesem Prädikat wurde nämlich der Riesling Federspiel Vom Stein vom Wachauer Weingut Nikolaihof ausgezeichnet – und zwar ganz offiziell vom deutschen Institut für Umwelt- und Humantoxologie. Die haben den Stresszustand im Wein anhand von pH-Wert, Redoxpotential und Leitfähigkeit gemessen – und der Nikolaihof-Tropfen hat von allen weltweit ????? getesteten Weinen das beste Ergebnis erzielt. Das ist zwar schon ein Zeiterl her, aber eine Bestätigung für den biodynamischen Zugang beim Nikolaihof, wo auf alle Kunstdünger, Pestizide etc. verzichtet wird und auch nach Mondphasen gearbeitet wird.

Dass der Geschmack dabei nicht leidet, hat ja zuletzt die erste 100 Punkte-Parker Bewertung Österreichs für die Riesling Vinothekfüllung 1995 bewiesen.

Aber auch der von FrauWEIN jetzt verkostete Riesling Vom Stein, Jahrgang 2006, kriegt von Parker eine Topbewertung von 95 Punkten. Und das auch nicht zu unrecht. Im Glas schöne goldgelbe Reflexe, in der Nase duftige Früchte und Lindenblüten und Honignoten. Sehr elegant, nicht aufdringlich, aber nachhaltig.

Am Gaumen dann Steinobst, Pfirsich, aber auch exotische Ankläge wie Banane, dann noch eine feine Mineralik und rieslingtypische Zitrusnoten.  Der Holzausbau macht sich mit feinen Vanilletönen bemerkbar, die aber die feinen, fast floralen Geschmacksnoten nicht überdecken. Wieder einmal ein Traumwein vom Nikolaihof – da hatten es die Folgeweine, die FrauWEIN bei einem Essen zu viert genoss, schon ziemlich schwer mitzuhalten, FrauWEIN hätte am liebsten noch eine Flasche vom Nikolaihof geöffnet.

nikolaihof-2006-2 nikolaihof-2006

Ein Gedanke zu „Der gesündeste Wein der Welt

  1. Na, diese nie endende Diskussion um den Schaden und Nutzen von Wein halte ich ehrlich gesagt für reichlich überflüssig. Alkohol ist ein Zellgift. Punkt. Und wie bei allen Giften kommt es auf die Dosis an. Noch ein Punkt. Darüber hinaus ist diese Diskussion für mich schon deshalb reichlich zweckfrei, weil ja auch noch nie rauskam, daß Wein tatsächlich einen signifikanten direkten positiven Einfluß auf die Gesundheit hat. Darüber hinaus gibt es laut Netz-Recherche eine ganze Menge gesündester Weine der Welt, aus unterschiedlichsten Quellen natürlich.
    Wein ist einfach ein Genußmittel und wenn man sein Leben unter anderem durch (mäßiges) Weintrinken genießt, ist das eine gute Basis dafür, es auch möglichst weitgehend in gesundem Zustand zu genießen. Mehr sollte man da aber meiner Meinung nach nicht hineininterpretieren.
    Auch ob es sich bei dem Wein jetzt um einen Demeter-Wein handelt oder nicht, ist für mich zweitrangig. Hauptsache, kein Industrie-Wein. Aber da gibt es ja noch viele Abstufungen dazwischen. Wenn der Wein schmeckt, ist es gut, wenn nicht dann nicht. Zumal ich einige der biodynamischen Methoden (nicht alle) für wirkungslos halte. Aber sie schaden auch nicht. Das Ergebnis zählt.
    Daß der vorgestellte Riesling vom Nikolaihof ein wunderschöner Wein ist, glaube ich dabei sofort und hätte ihn auch gerne im Glas…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.